Binden einer Ölspur in Reitsberg

Am frühen Vormittag des 24.03.2022 wurde die Feuerwehr Michaelbeuern, wenige Stunden nach dem Kaminbrand in Michaelbeuern, erneut zu einem Einsatz alarmiert.


Im Ortsteil Reitsberg waren Betriebsstoffe eines Gerätes ausgelaufen. Das ausgetretene Öl wurde durch die Einsatzkräfte mittels Bindemittel gebunden und das betroffene Straßenstück durch das Aufstellen von Ölspurtafeln für den Verkehr erkenntlich gemacht.

Nach einer Stunde konnten die 9 Mann/Frau der Feuerwehr und die ebenfalls im Einsatz stehende Polizei wieder abrücken.

Bildmaterial: Pankratowitsch Thomas
Text: FF Michaelbeuern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

%d Bloggern gefällt das: