25.06.2020 Gesamtübung “BRAND”

Am 25.06.2020 fand um 19:30 Uhr wieder die erste Gesamtübung nach Lockerung der COVID-19 Maßnahmen statt.

Nach dem Motto “Back to the rutes” wurde ein Brand eines landwirtschaftlichen Gerätes in einer Maschinenhalle simuliert. Erschwerend für die Einsatzkräfte kam hinzu, dass ein Arbeiter Wartungstätigkeiten in einem Heuladewagen durchführte und aufgrund der Rauchgase zusammenbrach.

Nach Auffinden der Person im verrauchten Bereich musste diese über eine Wartungsluke mittels Crashrettung aus Ihrer Zwangslage befreit und ins Freie gebracht werden. Ein weiterer Atemschutztrupp führte desweiteren die Brandbekämpfung mittels C-42 durch.

Zusätzlich dazu musste über das Löschfahrzeug eine Saugstelle errichtet und eine Zubringerleitung zum Tanklöschfahrzeug erstellt werden.

Als offizielles Übungsende wurde ein Atemschutznotfall simuliert um auch dies richtig beüben zu können.

Text und Bild: FF Michaelbeuern, Passauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: