19.07.2021 „TECHNIK TIERRETTUNG“

Heute um 15:47 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Tierrettung nach Dorfbeuern alarmiert.

Eine kleine Katze hatte sich bei einem Landwirt in die Jauchegrube verirrt und konnte diese nicht mehr selbstständig verlassen. Ein Feuerwehrmitglied stieg unter umluftunabhänigigen Atemschutz in die Grube und befreite die Katze aus ihrer Zwangslage.

Leider wurde der Retter dementsprechend durch das Tier gebissen, das sich dieser in ärztliche Behandlung begeben musste. Das Tier ist wohlauf und nahm sofort Reißaus :).

Text: FF Michaelbeuern, Passauer
Bild: FF Michaelbeuern, Eder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: